ZEILINGER Christian

Roter Veltliner Alte Reben Built By Nature

ZEILINGER Christian

Der Roter Veltliner war einst einer der bedeutendste Rebsorten Mitteleuropas. In der KuK-Ära galten die Weine des Roten Veltliners als qualitativ weit überlegen gegenüber dem Grünen Veltliner. Heute wächst die Sorte hauptsächlich in Wagram. Andere, weniger sensible Sorten für “Wind und Wetter” haben die verlorene Flächen übernommen. Der Wein vom Weingut Zeilinger wir hier präsentieren können, ist sehr naturnah erzeugt und hat die Built By Nature-Zertifizierung geschafft. Eine köstliche, echte Rarität!

13,00 


inkl. 20 % MwSt.

zzgl. Versand

Vorrätig

ArtNr.: 83801

Vorrätig

Jahrgang

2022

Größe

0,75 L

Kategorie - Assemblage

Built By Nature, Weißwein Reinsortig, Orangewein und Naturwein

Rebsorten

Roter Veltliner

Geschmacksnote

Trocken

Alkoholgehalt

12.5%

Einstufung

Built by Nature, Histaminarm, Nachhaltig Austria, Qualitätswein, Veganer Wein

Allergene

Enthält Sulfite

Land

Österreich

Weinregion

Weinviertel

Die Trauben für diesen Roter Veltliner sind im Weinviertel gewachsen, im Ort Hohenwarth auf der Grenze zu Wagram, wo die Weingärten schon seit der Keltenzeit optimale Bedingungen für den Roten Veltliner bieten. Der Prozess im An- und Ausbau ist nach dem strengen Built By Nature-Standard gelaufen, in Kürze heißt das, dass fast ohne chemische Hilfsstoffe gearbeitet ist. Unter der Built By Nature-Marke sind viele chemische Stoffe verboten, die unter dem Bio-Label erlaubt sind. Der Ausbauprozess ist sehr aufwendig, deshalb wird nur eine sehr limitierte Anzahl mit um die 1.000 Flaschen pro Jahr produziert .

Dieser Wein ist für Histaminallergiker und Veganer geeignet.

Kostnotiz:
Intensive Aromen von exotischen Früchten, am Gaumen frisch, fruchtig, harmonisch, angenehmer Säurespiegel, sehr schön ausgewogen

Speiseempfehlung:
Leichte Gerichte mit hellem Fleisch, Fisch, Salate, asiatische Küche, Käse. Perfekt auch solo, ohne Ablenkung

Servierempfehlung:
Bei 6-8° C im Weißweinglas

Das Weingut:
Die Weingärten von Önologe und Winzer Christian Zeilinger in Hohenwarth im Weinviertel liegen am Füße des Manhartsberges auf der Grenze zu Wagram, wo der Roter Veltliner über 2.500 Jahre beheimatet ist. Die Familie hat seit 1756 Weinanbau betrieben. Heute werden 10 Hektar Anbaufläche bewirtschaftet, was optimal für einen Familienbetrieb ist, um hochqualitative Weine ohne Einsatz von chemisch-/technischen Hilfsstoffen zu erzeugen. Die Philosophie bei der ganzen Prozess der Weinerzeugung ist sehr naturnah; Die Reben sollen natürlich wachsen, als Pflanzenschutz werden nur Nützlinge und schonende Maßnahmen eingesetzt, der Wein soll die Zeit bekommen, die er braucht, um die optimale Trinkreife zu erreichen - und der Mensch soll so wenig wie möglich eingreifen. Das bedeutet aber viel mehr Mühe als wenn Chemie eingesetzt wird, es muss mit höchster Präzision und viel Erfahrung gearbeitet werden. Das Weingut ist mit "Nachhaltig Austria" zertifiziert, was weiter als "Bio" geht und einige Weine werden mit dem außerordentlich strengen Siegel "Built By Nature" zertifiziert.

Die Rebsorte:
Die Rebsorte Roter Veltliner, früher als Roter Muscateller bezeichnet (obwohl keine Zugehörigkeit zu der Muskatellergruppe), war im Mittelalter und in der frühen Neuzeit einer der bedeutendsten in Mitteleuropa. Sie war in Deutschland, in der Schweiz, in Österreich und in Italien weit verbreitet. Woher die Sorte kommt ist nicht geklärt, es wird aber angenommen, dass sie aus dem Weinbaugebiet rund um Manhartsberg im Weinviertel stammt. Veltlin in Italien als ursprüngliches Heimat ist auch behauptet geworden, es gibt aber dort keine Sorten, die einen genetischen Bezug zum Roten Veltliner haben. In Österreich gibt es  familiäre Verbindungen mit dem Rotgipfler, Zierfandler und Neuburger. Sie ist, trotz Namensähnlichkeit, nicht mit Grüner Veltliner verwandt.

Der Roter Veltliner ist sehr ertragsreich, braucht aber Ertragsregulierung, um gute Weine zu erbringen. Die Anbaufläche vom Roter Veltliner ist stark zurückgegangen, da die Sorte sehr empfindlich für Winter- und Spätfröste und sehr anfällig für Pilzkrankheiten ist. Besonders hat in Österreich der Grüner Veltliner viele von den Lagen übernommen, wo früher der Roter Veltliner gedeiht hat. Heute gibt es den Roten Veltliner vor allem in Wagram, aber auch vereinzelt in Wien und im Weinviertel, im Kremstal und im Kamptal.

Zusätzliche Information

Jahrgang

2022

Größe

0,75 L

Kategorie - Assemblage

Built By Nature, Weißwein Reinsortig, Orangewein und Naturwein

Rebsorten

Roter Veltliner

Geschmacksnote

Trocken

Alkoholgehalt

12.5%

Säuregehalt

6,2 g/l

Restzucker

4.1g/l

Ausbau

Stahltank

Einstufung

Built by Nature, Histaminarm, Nachhaltig Austria, Qualitätswein, Veganer Wein

Serviertemperatur

8 °C

Optimale Trinkreife

6 Jahre

Allergene

Enthält Sulfite

Land

Österreich

Weinregion

Weinviertel

Weinort

Hohenwarth

Weingut

ZEILINGER Christian